Neigungskurse

Schon seit Bestehen unserer Mittelschule gibt es an unserer Schule Französisch als zweite Fremdsprache, was von den Schülern sehr aktiv gelernt wird.

2011 waren ca. 40 „Franzosen“ mit zwei FRZ-Lehrerinnen in Paris um die erlernten Sprachkenntnisse  zu festigen.

 

Die anderen Schüler der 7. bis 9. Klassen wählen aus den Bereichen:

 

- Naturwissenschaft und Technik:

  • Klasse 7    Astronomie
  • Klasse 8    Bühnentechnik

 

- Informatik und Medien:

  • Klasse 9    Homepage

 

- Gesundheit und Sport: 

  • Klasse 8    Salz in der Suppe
  • Klasse 9        Fit for fun
  • Klasse 9    Gesund durch den Tag

 

- Kunst und Kultur:

  • Klasse 8    Bücherwürmer
  • Klasse 9    Handarbeiten
     

- Unternehmerisches Handeln:

  • Klasse 8    Schüler GmbH

 

 

Besonderen Wert legen wir auf die Berufsvorbereitung.
Seit 2011 können wir auf Grund von Kooperationsverträgen die Kurse in
den 9.Klassen in folgenden Betrieben durchführen:

 

  • BGH Edelstahlwerk Freital
  • Kaufland
  • Pflegedienst
  • Kindergarten

 

„Lernen im Betrieb“  - Neigungskurs Klasse 9

zur Berufsorientierung

 

Seit dem Schuljahr 2011/12 führt unsere Schule einen Neigungskurs zur Berufsorientierung in der Klassenstufe 9 „Lernen im Betrieb“ durch. Unsere Schüler waren in diesem Neigungskurs im BGH Edelstahl Freital GmbH und dem Pflegedienst Rietzschel Freital tätig und lernten Berufsfelder im Bereich Metall und Pflege kennen. Der Neigungskurs wurde von allen Beteiligten ausgesprochen positiv reflektiert, so dass wir uns entschieden haben, die Kooperation auszubauen. Leider konnte der Pflegedienst Rietzschel wegen personeller Engpässe die Zusammenarbeit mit uns nicht fortsetzen, wir danken aber an dieser Stelle ausdrücklich für die Arbeit im letzten Schuljahr!

 

Ab 2012/13 sind unsere Kooperationspartner:

BGH Edelstahl Freital GmbH

Kaufland Freital – Zauckerode

Altenpflegeheim der Diakonie „Bodelschwingh“ Freital

Fröbel – Kindergarten Freital – Waldblick

KITA Rotkopf – Görg Freital

Die Schüler werden von unserer Schule durch Frau Peters betreut.

 

Die Schüler haben so die Möglichkeit, in jetzt vier Berufsfeldern Eindrücke und Erfahrungen zu sammeln. Die Tätigkeit erfolgt auf der Grundlage bestätigter Lehrpläne 14-tägig im Umfang von jeweils 4 Unterrichtsstunden.

Wir danken allen Kooperationspartnern für die aufwändige und zuverlässige Zusammenarbeit im Interesse unserer Schüler!

 

Ulrich Hammerschmidt

- Schulleiter -